Ägypten · Travel

Hurghada – Ausflug mit Karibikfeeling

Wie ihr ja wisst, war ich die ersten zwei Maiwochen in Hurghada im Albatros White Beach Resort (Beitrag). Im Hotel werden viele Ausflüge angeboten, jedoch mag ich es nicht so gerne mit 30 anderen Personen am Boot zu sein, sondern habe es lieber klein und individuell.

In meinem Hurghada-Urlaub 2015 habe ich eine sehr liebe Deutsche kennengelernt, die dort lebt und sich mit individuellen Ausflügen, je nach Wunsch der Gäste, selbstständig gemacht hat. Ihr Name ist Rosi (Facebookseite) und ich denke sie lebt nun seit zwei Jahren im Land wo immer die Sonne scheint.

Ich wollte diesmal unbedingt einen Bootstrip machen und habe bei Rosi angefragt, sofort hat sie uns den Ausflug „Karibikfeeling in Hurghada“ (Facebookseite) für Samstag vorgeschlagen und wir waren sofort begeistert.

Sie hat ein eigenes Auto und holte uns und zwei andere Gäste pünktlich um 8:30 Uhr vor dem Hotel ab und wir machten uns auf dem Weg zum Hafen, wo auch schon unser Boot die Sterra 1, zum Ablegen bereit war.

Wir wurden sehr freundlich von unserem Guide Alex, welcher super Deutsch spricht, und dem Kapitän begrüßt und fühlten uns sofort wohl. Es haben maximal sieben Personen (inkl. Kapitän und Schnorchelguide) platz und es ist somit sehr familiär und angenehm.

Dann ging es auch schon los und wir hielten nach circa einer Stunde Fahrt an zum Schnorcheln.

Das schöne war, wir waren das einzige Boot bei diesem Korallenriff und da ich kein Schnorchel-Fan bin, genoss ich mit Rosi die Sonne und Ruhe am Boot und wir versuchten unsere Angelkünste zu verbessern… Beim Versuch blieb es leider auch. Alex hatte da später wesentlich mehr Glück. 🙂

Nachdem die Schnorchler die wunderbare Unterwasserwelt erkundet hatten, ging es weiter zur einsamen Insel „Abo Munkar“, welche unter Naturschutz steht. Ich kann euch nur sagen, Karibikfeeling pur und zu unserem Glück, legten dort auch Kitesurfer an und lieferten uns eine Privatvorführung mit tollen Sprüngen.

Ich denke hier sagen Bilder mehr als 1000 Worte…

Während wir im türkisblauen Wasser mit weißem Sand entspannten, bereitete die Crew unser Mittagessen vor, welches sehr lecker war. Es gab einen gemischten Salat und Spaghettti, wahlweise mit Sauce Bolognese oder einer Fisch- und Calamarisauce.
Als Dessert wurden uns leckere Früchte serviert.

Völlig tiefenentspannt, ging es weiter zum nächsten Schnorchelstopp, doch leider waren die Wellen zu groß und somit wäre es nicht möglich gewesen zu schnorcheln, doch wir hatten die Glücksfee auf unserer Seite und sahen Delphine in der freien Wildbahn.

Nach diesem tollen Erlebnis ging es zurück an Land und dann ins Hotel und hiermit möchte ich mich beim Team der Sterra 1 und bei Rosi,  für diesen tollen Tag am und im roten Meer bedanken. Dieser Ausflug wird uns immer in Erinnerung bleiben, da wir so viel Spaß hatten und er einfach perfekt war.

Fotor_146363684987559.jpg

Wir machten noch einen zweiten Ausflug mit Rosi welcher uns zum Fischmarkt in Sekalla sowie zum Obst- und Gemüsemarkt in der Altstadt Dahar führte. Hier findet ihr den Bericht dazu…

The voice of the sea, speaks to the soul. – Kate Chopin

Advertisements

Ein Kommentar zu „Hurghada – Ausflug mit Karibikfeeling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s