Desserts · Food · Rezepte

Rezept: Waffeln mit Vanillecreme und Beeren

Gestern haben wir bei meinen Eltern gegrillt und meine Schwester machte als Dessert selbstgemachte Waffeln. Ich liebe Waffeln, da es so viele Möglichkeiten gibt sie zu servieren. Oft findet man Waffelrezepte mit sehr viel Butter und so sind sie schon ohne Eis, Schlagobers oder Cremen eine richtige Kalorienbombe. Meine Schwester hat aber ein Rezept welches mit nur einem Esslöffel Öl auskommt und wo anstatt des Weizenmehls, Dinkelmehl verwendet wird.

IMG_20160724_133659
Waffeln mit Vanillecreme und Beeren

Hier also eine etwas gesündere Rezeptvariante für leckere Waffeln…

Zutaten für ca. 8 Waffeln
200 g Dinkelmehl
200 g Topfen
75 g Rohrzucker
1 Pkg. Vanille Zucker
2 TL Backpulver
1 EL Öl
3 Eier
1 Schuss Mineralwasser
1 EL Öl (zum Einfetten des Waffeleisens)

Zubereitung
Den Quark, die Eier und das Öl in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer gut verquirlen.

In einer anderen Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker vermengen.

Dieses Mehl-Zucker-Gemisch löffelweise zu der Topfen-Eier-Masse geben, einen kräftigen Schuss Mineralwasser hinzugeben und alles gut mit dem Mixer verquirlen.

Der Teig sollte nicht flüssig sein, sondern zäh vom Esslöffel abfließen.

Das Waffeleisen auf der unteren Platte mit Öl einpinseln und höchstens 1 1/2 bis 2 Esslöffel der Masse pro Portion nehmen, da der Teig sonst überquillt. Die Waffeln goldbraun backen und je nach Lust und Laune dekorieren und am besten noch warm servieren.

IMG_20160724_145040
Waffel-Bäckerei 🙂

Zutaten für die Vanille-Mascarpone-Creme
500 ml Milch
70 g Staubzucker

1 Vanilleschote
2 Eigelb

30 g Speisestärke
200 g Mascarpone

Zubereitung
Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem Messer auskratzen. Die Milch und das Vanillemark in einen Topf geben und aufkochen lassen.

Das Eigelb mit dem Puderzucker mit dem Handmixer zu einer dicken Masse aufschlagen. Sobald die Eier fast weiß sind, die Speisestärke dazugeben.

Die Eier-Zucker-Masse zur Milch geben und unter ständigem rühren nochmals aufkochen lassen bis die Masse dick bzw. eben wie Pudding wird.

Den Pudding auskühlen lassen und mit der Mascarpone cremig rühren. 

Tipp: Die Creme schon am Vortag machen, damit sie schön durchkühlen kann.

Die Vanillecreme mit einem Spritzbeutel auf die Waffeln geben und nach Belieben mit Beeren oder anderen Früchten dekorieren.

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn Waffeln schmecken auch lecker mit Ahornsirup, Nutella, Nüssen, Schokosauce und Schlagobers oder als gesündere Variante mit Apfelmus und Joghurt. Also probiert euch durch und findet eure Lieblingswaffel.

IMG_20160725_124758.jpg
Waffel mit Eis, Walnüssen und Schockoflocken
IMG_20160724_145139
Waffel mit Nutella, Walnüssen, Schokosauce und Schlagobers

You should eat a waffle.
You can’t be sad if you eat a waffle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s